VICENNA AKADEMIE für erfolgreiche Weiterbildung
Fit für Controlling Schriftrollen
Anmeldeformular
Flyer
 Lesen sie hier das Interview

FIT FÜR CONTROLLING

Steuern oder gesteuert werden?

Führen und managen durch lösungsorientierte Kommunikation und Kennzahlen

Die VICENNA-Akademie bietet gemeinsam mit dem Bundesverband Pflegemanagement, der Fachvereinigung Krankenhaustechnik und der Hochschule Hamm-Lippstadt ab Herbst 2017 einen berufsübergreifenden Zertifikatskurs „Controlling in der Gesundheitswirtschaft“ an.

Die Grundlage für den Zertifikatskurs bildet das bewährte und anerkannte Qualifizierungsprogramm für Controlling in der Gesundheitswirtschaft von Professor Dr. rer. oec. habil. Herbert Schirmer. Er ist Initiator und langjähriger Vorstandsvorsitzender des Deutschen Vereins für Krankenhaus-Controlling und Herausgeber des bereits in der 5. Auflage erschienenen Fachbuches Krankenhaus-Controlling.

Ziel des Zertifikatskurses ist, den Fach- und Führungskräften der mittleren Führungsebene in den Gesundheitseinrichtungen kompakt fundierte und anwendungsorientierte Controlling-Kompetenzen zu vermitteln, die sie in die Lage versetzen, interdisziplinär ein modernes Controllingkonzept in ihrem Arbeitsumfeld umzusetzen.

Der Schwerpunkt des praxisnahen Zertifikatskurses liegt auf den finanzwirtschaftlichen, medizintechnischen und pflegerischen Controlling-Funktionen und den Auswirkungen auf die Gesundheitswirtschaft.

Durch unterschiedliche Methoden und Instrumente des Controllings werden die Teilnehmer befähigt, Probleme zu analysieren sowie im Kontext des Managements sach- und zielgerichtet zu lösen. Auf dieser Grundlage werden darüber hinaus praxisbezogene Kommunikationskompetenzen gestärkt.

Der Erfahrungsaustausch zwischen den verschiedenen Berufsgruppen stellt ein wichtiges Kurselement dar und ein umfassender Wissenstransfer wird ermöglicht.

Der Zertifikatskurs richtet sich an Mitarbeiter der Pflege, aber auch Ärzte, Mitarbeiter in der Medizintechnik, Technik und im Wirtschaftsbereich sowie an alle, die in Gesundheitseinrichtungen mit Führungs- oder Controllingaufgaben betraut sind oder in Zukunft übernehmen wollen.

 

Pflegekräfte können Fortbildungspunkte erwerben

 

Mit dieser Zusatzqualifikation auf Hochschulniveau wird nach einer Abschlussprüfung das Zertifikat „Fachcontroller in der Gesundheitswirtschaft“ verliehen. Es können bei erfolgreichem Abschluss Credit Points auf der Grundlage des European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS) angerechnet werden

Die Weiterbildung ist modular in 2 Stufen aufgebaut.

Die Stufe 1 wird an 3 Wochenenden im Herbst 2017 und Frühjahr 2018 als Präsenzunterricht und an 5 Abenden als E-Learning-Veranstaltung durchgeführt und schließt mit dem Zertifikat

Controlling in der Gesundheitswirtschaft

ab und berechtigt zur Teilnahme an der Stufe 2.

Die Stufe 2 beinhaltet eine 2 monatige, selbstständige Projektarbeit, 1 Studientag und 2 E-Learning-Einheiten zur Vorbereitung sowie Coaching durch einen Mentor.

Nach erfolgreicher Verteidigung der Projektarbeit erhalten die Absolventen eine Urkunde und Zeugnis

Fachcontroller in der Gesundheitswirtschaft

Die Weiterbildung umfasst ca. 60 Präsenz-Unterrichtseinheiten und 20 E-Learning-Stunden, sowie 100 Stunden Selbststudium und unterstützt Sie durch ein virtuellen Klassenzimmer und Coaching

Die VICENNA-Akademie als Einrichtung des Krankenhaus Kommunikations-Centrums (KKC) qualifiziert Fach- und Führungskräfte auf speziellen Fachgebieten der Gesundheitswirtschaft und orientiert sich dabei vor allem am Bedarf der Verbände und Förderpartner des KKC e.V.